Gesundes Wohnen und Schlafen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
zur Startseite Massivholzbetten
E-Mail Drucken PDF
Beitragsseiten
Massivholzbetten
Fiori
Donau
Nova
Mare
Wolke
Holzarten
Pflege/Reinigung von Holzmöbeln
Alle Seiten

fiori2donaumare1nova

 

 

Liebe zum Werkstoff Holz

Bei der Produktion der Massivholz- Möbel und Betten, Schlafsysteme und Bewegungsstühle sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und setzen ausschließlich umweltschonende Materialien und Herstellungsverfahren ein.

Unsere Betten werden nach traditonellen handwerklichem Fachwissen gebaut. Tun Sie sich doch etwas Gutes und wählen Sie zum ERGOVITALIS - Schlafsystem ein metallfreies Massivholzbett, denn dies ist die beste Grundlage für einen entspannten, erholsamen Schlaf und frischem Aufwachen am Morgen.

Heute weiß man, dass Handy, TV, Radio und Funkverkehr das natürliche Magnetfeld stören. Tagsüber können wir diesen Belastungen kaum entgehen, weil verschiedenste Strahlungen durch Metallkonstruktionen oder Metallteile gebündelt werden. Ein guter Grund mehr, sich für ein natürliches Massivholz-Bett zu entscheiden. Nachts sollten wir deshalb unserer Gesundheit zuliebe, zumindest metallfrei schlafen!

 

Ihren Wünschen werden keine Grenzen gesetzt

Alle unsere Massivholzmöbel können Sie in jeder Holzart, jedem Beizton und in jeder Farbe bestellen.

 

Die Holzarten finden Sie hier »



 

Nachrichten

BKK Schwerpunktthema Rückengesundheit

Rückenschmerzen haben in den letzten zehn Jahren um ein Viertel zugenommen. Dies geht aus der Langzeitstudie des BKK Bundesverbandes hervor, die TNS Healthcare (vormals Emnid) im April/Mai dieses Jahres durchgeführt hat. Telefonisch befragt wurden 6.013 Personen über 14 Jahre. Besonders stark angestiegen ist die Zahl derjenigen, die chronische Beschwerden haben. Auch die zunehmende Computernutzung schlägt sich in steigenden computerbedingten Beschwerden nieder. Immer mehr Bundesbürger verzichten auf einen Arztbesuch. Diejenigen, die einen Arzt aufsuchen, bekommen überwiegend Medikamte verschrieben, gefolgt von Krankengymnastik.

zum BKK Faktenspiegel >>