Gesundes Wohnen und Schlafen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
zur Startseite Schlafsysteme

ERGOfit Air Schlafsystem © Ergovitalis GmbH

 

ERGOfit multifunktional wirksame Schlafsysteme, bieten dem Nutzer neben der optimalen Schlaflage auch eine Klimatisierung und damit einen hohen, individuell abzustimmenden Schlafkomfort.

Die perfekten Kombinationen aus speziell gelagerten Federelementen und hochflexiblen Auflagen, sorgen für die optimale Körperanpassung -  Sie liegen Druckpunktfrei - Die Gelenke werden entlastet, die Muskulatur kann völlig entspannen und der Körper wird richtig durchblutet.

Durch geeigneten Hightech-Materialeinsatz beim Systemüberzug, wird Hausstaubmilben Befall und den dadurch entstehenden Milbenkot vermieden sowie elektrische Felder unterschiedlicher Frequenzen vom Schlafenden abgeschirmt.

Natürlich sind ERGOfit Schlafsysteme Metallfrei, ohne synthetische Materialien und schadstoff-geprüft.

Nicht nur Menschen mit Problemen an der Wirbelsäule und Rückenschmerzen profitieren besonders vom ganzheitlichen ERGOVITALIS " Gesund Stehen-Sitzen-Liegen Konzept ", sondern auch Menschen die ihre Gesundheit aufrecht erhalten wollen . Aus diesem Grund, empfehlen zahlreiche Ärzte, Therapeuten und Rückenschullehrer ERGOfit Schlafsysteme.

Das Schlafsystem ERGOfit Air ® ist die konsequente Weiterentwicklung des altbewährten ERGOfit Plus Schafsystems.

 

ERGOfit Air Schlafsystem >>

 

ERGOfit Plus Schlafsystem >>

 

geprüft und empfohlen

Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e.V.

..erfahren Sie jetzt mehr >>

Schlafkomfort ist messbar!



Get the Flash Player to see this player.

Erfahrungsberichte

So bewerten uns Kunden im Internet

..lesen Sie jetzt selbst >>

auf Facebook folgen


Nachrichten

Schmerzen lindern und Stress abbauen

IFK Massage ist eines der ältesten Heilmittel der Welt. Streichen, kneten, reiben, klopfen und klatschen sind die fünf klassischen Grifftechniken, die zahlreiche positive Körperreaktionen bewirken: Die Durchblutung wird gesteigert, die Muskelspannung reguliert, das Immunsystem gestärkt, Gewebsverklebungen und Lymphstauungen gelöst. Zudem werden schmerzstillende und glücksauslösende Hormone wie Endorphin ausgeschüttet, das Stresshormon Cortisol nimmt ab. „Bereits nach kurzer Zeit sind die positiven Effekte einer Massage messbar“, weiß Ute Repschläger, Vorsitzende vom Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten – IFK e. V. In der Therapiepraxis werden ärztlich verordnete Massagen z. B. zur Behandlung von Verspannungen, Narben, Asthma, Migräne…..

Weiterlesen...